Forum Jobline

Warum befinden sich Frauen auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor in der Teilzeitfalle?

warum-befinden-sich-frauen-auf-dem-arbeitsmarkt-nach-wie-vor-in-der-teilzeitfalle-1

Eigentlich sind Frauen und Männer vom Gesetz her gleichstellt. Sieht man sich allerdings die Situation auf dem Arbeitsmarkt etwas genauer an, wird schnell deutlich, dass es mit der Gleichberechtigung nicht so weit her ist. Noch immer arbeiten die meisten Frauen nur in Teilzeit und verdienen, für Arbeitgeber scheinbar selbstverständlich, bedeutend weniger als ihre männlichen Kollegen auf ähnlichen Arbeitsplätzen.

Untersuchungen zum Arbeitsmarkt

Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass Frauen im Durchschnitt immer noch rund 21 % weniger Bruttolohn haben als Männer in vergleichbaren Positionen. Immer noch arbeiten, laut der Statistik des statistischen Bundesamtes, überdurchschnittlich viele Frauen nur in der Teilzeit. Dementsprechend sind natürlich auch ihre Aufstiegschancen bedeutend schlechter als bei den Männern. Frauen in Teilzeit haben sogar sehr häufig das Nachsehen wenn es um Weihnachts- oder Urlaubsgeld geht. Nachzulesen ist das im WSI Tarifarchiv der Hans- Böckler-Stiftung.

Dass Frauen sehr häufig nur in Teilzeit arbeiten hat wenig damit zu tun, dass sie unqualifiziert sind oder lieber zuhause bleiben. Viel häufiger hindert sie die familiäre Bindung an einer Vollzeittätigkeit. In den wenigsten Unternehmen sind die Rahmenbedingungen so, dass sie den Frauen entgegenkommen. Aber nach wie vor ist es so, dass der Hauptanteil bei der Versorgung der Kinder oder von Pflegebedürftigen in der Regel bei den Frauen liegt. Das Wissen auch die Arbeitgeber, und stellen deshalb Frauen zu schlechteren Bedingungen ein oder Sie entscheiden sich bei der Besetzung einer wichtigen Stelle lieber gleich für einen Mann.

Männer in der Elternzeit

Auch wenn der Gesetzgeber es erleichtert hat, dass Väter in Elternzeit gehen, machen immer noch sehr wenig Männer davon Gebrauch. Die meisten nehmen nur die Mindestdauer von zwölf Monate in Anspruch. Auch das ist ein Grund dafür, warum viele Frauen nur einem Teilzeitjob haben. Ganz besonders schwer ist es für Alleinerziehende einen Job zu finden, der es ihnen ermöglicht ihre Familie und ihre Arbeit miteinander zu kombinieren. Sehr häufig klaffen ziemlich große Lücken zwischen der erforderlichen Arbeitszeit in den Unternehmen und den Öffnungszeiten der Kindertagesstätten. So ist es auch kein Wunder, dass rund 90 % aller im Berufsleben stehenden Frauen nur einem Teilzeitjob haben.