Forum Jobline

Lebenslauf schreiben

lebenslauf-schreiben-1

Was sollte beim Lebenslauf beachtet werden? Ein Lebenslauf kann völlig unterschiedlich gestaltet werden. Entsprechend gibt es heute auch eine Vielzahl an verschiedenen Varianten eines Lebenslaufes, die jedoch auf zwei Haupt-Varianten beschränkt werden – den tabellarischen und den ausführlichen Lebenslauf. Letzterer wird oftmals auch als Curriculum Vitae bezeichnet und von verschiedenen Unternehmen gern auch in dieser Form verlangt wird. Erkennen lassen sich die beiden Varianten des Lebenslaufes schon durch einen flüchtigen Blick.

Während der tabellarische Lebenslauf auf die wesentlichen Punkte der bisherigen schulischen bzw. beruflichen Laufbahn begrenzt ist, finden sich in einem ausführlichen Lebenslauf deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Stationen. Entsprechend umfasst ein tabellarischer Lebenslauf meist nicht mehr als eine Seite – viel länger sollte er auch nicht sein – während ein Curriculum Vitae durchaus mehrere Seiten lang sein kann. Die Vorgaben um einen Lebenslauf schreiben sind bei beiden Varianten fast gleich. Wichtige Eckdaten wie Name, Geburtsdatum beziehungsweise –ort sowie Familienstand und eventuelle Angaben zu Eltern und Geschwistern. Letztere werden in einem Curriculum Vitae jedoch nicht in dem Umfang verlangt. Hier sind der Name sowie die Adresse und gegebenenfalls eine Telefonnummer wichtig. Anders als im tabellarischen Lebenslauf können in der ausführlichen Variante auch persönliche Eigenschaften sowie erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse unabhängig von den bisher ausgeführten Tätigkeiten aufgezeigt werden. Diese nehmen mitunter einiges an Platz ein und sind auf dem begrenzten Platz des tabellarischen Lebenslaufs schon allein deswegen nicht umsetzbar. Gefolgt werden diese allgemeinen Informationen von den Stationen der schulischen und beruflichen Laufbahn. Der tabellarische Lebenslauf begrenzt sich hierbei erneut auf die wesentlichen Punkte: Firma, Tätigkeitsbezeichnung, Zeitraum.

Im ausführlichen Lebenslauf können auch Angaben zu den erfüllten Aufgaben sowie eventuellen Verantwortungen und ähnlichem gemacht werden. Abgeschlossen werden beide Varianten eines Lebenslaufs mit einigen ergänzenden Informationen wie ehrenamtliche Arbeiten oder Hobbies. Im ausführlichen Lebenslauf lassen sich an dieser Stelle auch eventuell vorhandene Referenzen sehr gut unterbringen.

Tags:,