Forum Jobline

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt sich vor

das-bundesministerium-fuer-arbeit-und-soziales-stellt-sich-vor-1

Das Bundesministerium für Arbeit, kurz BMAS genannt, gehört zu den Bundesministerien der Bundesrepublik Deutschland. Es ist noch gar nicht so lange her, dass dieses Ministerium Bundesministerium für Arbeit und Soziales hieß. Dieses Ministerium hat schon einige Wandlungen erfahren, so gehörte es zum Beispiel in den Jahren zwischen 2002 und 2005 zum Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit. Erst danach wurde das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung wieder an den Bereich Gesundheit und soziale Sicherung angegliedert. Das war auch die Zeit, als das Ministerium einen neuen Namen bekommen hat. Aus dem Bundesministerium für Arbeit, das 1949 gegründet wurde, wurde das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Aber nicht nur der Name hat sich geändert, sondern auch die Aufgaben wurden umstrukturiert. Inzwischen ist das Bundesministerium für Arbeit bemüht, seine Zusammenarbeit auf internationalem Boden auszuweiten und dass erprobte deutsche Modell der Arbeitsvermittlung auch in anderen Ländern zu integrieren.

Der Sitz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat seit 1999 seinen Sitz in der Jäger- bzw. Wilhelmstraße 49 in Bonn. Damit ist es eines der wenigen Ministerien, die in Bonn geblieben sind. Der Sitz des Ministeriums wirkt sehr edel, denn es handelt sich um ein ehemaliges barockes Adelspalais, dass schon von weitem zu erkennen ist. In den Jahren von 1918-1933 diente dieses Gebäude einmal als Presseabteilung der damaligen Reichsregierung. Im Rahmen seiner wechselvollen Geschichte war in diesem Gebäude das Arbeitszimmer des einzigen Präsidenten der DDR untergebracht. Die Einrichtung des Arbeitszimmers von Wilhelm Pieck ist bis heute in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben. Im Jahre 1996 wurde mit einer gründlichen Sanierung des erhaltenswerten Gebäudes begonnen und 2000 konnte über den Sanierungsabschluss berichtet werden.

Umfangreiche sozialpolitische Aufgaben

Aufgrund einer Umverteilung der sozialpolitischen Aufgaben ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales nicht mehr nur für Arbeit zuständig, sondern auch dafür, dass jeder Bewohner Deutschlands eine Grundabsicherung bekommt. Für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bedeutete das eine rigorose Umstrukturierung, die aber inzwischen abgeschlossen ist. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales kann inzwischen bedeutend effektiver arbeiten als mit dem alten, eingeschränkten Arbeitsbereich.