Forum Jobline

Bewerbungsschreiben verfassen

bewerbungsschreiben-verfassen-1

Das Bewerbungsschreiben ist ein wichtiger Bestandteil jeder Bewerbung. Oftmals wird es sogar höher bewertet als der beigefügte Lebenslauf. Dies hängt aber vom Einzelnen ab und kann nicht pauschalisiert werden. Dennoch sollten beim Verfassen des Bewerbungsschreibens einige wesentliche Punkte beachtet werden. Ein besonders wichtiger Punkt sind hierbei Rechtschreibung und Grammatik. Ein Bewerbungsschreiben, das mit grammatikalischen Fehlern oder eben Rechtschreibfehlern gespickt ist wird direkt aussortiert. Die restlichen Unterlagen werden dann gar nicht erst durchgesehen und eine Bewerbung, die vielleicht auf die ausgeschriebene Stelle gepasst hätte, wurde nicht gelesen. Ein oder zwei Rechtschreibfehler machen meist kaum etwas aus, dennoch sollte jedes Schreiben mit dem Ziel der Fehlerfreiheit verfasst werden.

Bei einer handwerklichen Tätigkeit lassen sich beispielsweise noch eher ein oder zwei Fehler verschmerzen, während Sekretärinnen ohne eine korrekte Schreibweise kaum eine Chance haben. Neben der korrekten Rechtschreibung und Grammatik spielt jedoch noch ein anderer wesentlicher Punkt eine Rolle: der Inhalt. Ein Bewerbungsschreiben, das nicht ansprechend geschrieben und auf die jeweilige Stelle ausgerichtet wurde, hat meist ebenfalls nur geringe Chancen. Gut geschriebene Anschreiben, welche die Vorzüge des Bewerbers hervorheben und seine Eignung für die ausgeschriebene Stelle unterstreichen, finden dagegen in der Regel schneller auf den Stapel mit den genauer zu betrachtenden Bewerbungen. Sicherlich spielt hier auch die Länge des Bewerbungsschreibens eine Rolle. Das absolute Maximum für ein Anschreiben liegt bei etwa einer Seite, die jedoch mindestens zur Hälfte beschrieben sein sollte.

Das Anschreiben soll beim Lesenden Interesse wecken, sodass die Person hinter dem Bewerbungsschreiben zum besseren Kennenlernen eingeladen wird. Das verfolgte Ziel ist also in jedem Fall die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Um dieses zu erreichen sollte das Schreiben von Selbstbewusstsein zeugen, da dies oftmals eine gewünschte Eigenschaft des Bewerbers ist. Formulierungen wie „würde mich freuen“ etc. sind daher für ein Bewerbungsschreiben nicht empfehlenswert, da andernfalls der Eindruck entsteht, dass der Bewerber selbst nicht von seiner Eignung für die ausgeschriebene Position überzeugt ist.

Tags:,