Forum Jobline

Berufsaussichten in sozialpädagogischen Berufen

berufsaussichten-in-sozialpaedagogischen-berufen-1

Für Studieninteressierte sowie Studenten aus dem sozialen Bereich sind die Berufsaussichten in sozialpädagogischen Berufen von besonderem Interesse. Auch wenn man sich mitunter eher aus Berufung für das Studium entschieden hat, darf man nicht vergessen, dass der spätere Beruf einen ernähren muss. Man muss keine beispielhafte Karriere machen, sollte aber in der Lage sein, seinen Lebensunterhalt zu verdienen und nach dem Studium auf eigenen Füßen zu stehen.

Dass man sich Gedanken bezüglich der späteren Berufsaussichten macht, ist nicht nur verständlich, sondern auch wichtig. Indem man sich schon im Studium mit der sozialen Arbeit beziehungsweise Fernstudium Sozialpädagogik und den möglichen Berufen befasst, kann man eine konkrete Richtung einschlagen und Veranstaltungen besuchen, die entsprechendes Fachwissen vermitteln. Folglich macht es Sinn, verschiedene Berufe im Sozialwesen genauer anzusehen und sich zu fragen, welche Vorstellungen man bezüglich der eigenen beruflichen Zukunft hat.

Berufe in der Sozialpädagogik

Absolventen, die den Bachelor oder Master in Sozialpädagogik oder Sozialarbeit in der Tasche haben, können in unterschiedlichsten Berufen tätig werden. In der Jugendhilfe können der Allgemeine Soziale Dienst, Erziehungshilfen, die Familienarbeit, soziale Gruppenarbeit, die sozialpädagogische Familienhilfe, die Heimerziehung und die Jugendberufshilfe geeignete Berufsfelder sein. Schulsozialarbeiter haben ebenfalls ein entsprechendes Studium absolviert. Die Drogenberatung, das Gemeinwesen, die Flüchtlingshilfe und die Erlebnispädagogik stellen weitere interessante Tätigkeitsfelder für Sozialpädagogen dar.

Wer sich im Studium auf das Management konzentriert, kann die Basis für eine Laufbahn in der Verwaltung schaffen. Die vielfältigen Berufsfelder zeigen, dass es nicht einen Beruf nach dem Studium gibt. Für Absolventen der sozialen Arbeit und Sozialpädagogik ergeben sich vielmehr zahlreiche Chancen, so dass die Berufsaussichten durchaus als gut beschrieben werden können.

Berufliche Zukunft nach einem Fernstudium Sozialpädagogik

Viele Menschen entwickeln im Laufe ihres Lebens andere Vorstellungen bezüglich ihrer beruflichen Tätigkeit. So entsteht mitunter der Wunsch, im sozialen Bereich tätig zu werden. Für Berufstätige bietet sich dann ein Fernstudium Sozialpädagogik an, wobei einige Unsicherheiten hinsichtlich der Berufsaussichten nach einem solchen Fernstudium existieren. Grundsätzlich sollte man darauf achten, sich nicht zu sehr auf die Theorie zu konzentrieren und neben dem Studium praktische Erfahrung im Sozialwesen zu sammeln. Endet das Fernstudium mit dem Bachelor oder Master, ist man Absolventen klassischer Präsenzstudiengänge grundsätzlich gleichgestellt. In Kombination mit einer gewissen Berufspraxis dient der Hochschulabschluss auch als Qualifikation für eine Ausbildung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0