Forum Jobline

Schon frühzeitig vom Schüleraustausch profitieren – High School Aufenthalte

schon-fruehzeitig-vom-schueleraustausch-profitieren-high-school-aufenthalte-1

Die Zeiten, in denen die meisten Menschen ihr ganzes Leben in der gleichen Region verbracht haben, sind längst vorbei. Heute gehen bereits viele direkt nach der Schule zu Ausbildungszwecken weit von Zuhause weg und auch später wird aus beruflichen und privaten Gründen nicht immer ein Platz in der eigentlichen Heimat zum Leben gewählt. Der Schüleraustausch ist daher eine gute Möglichkeit, dem Nachwuchs bereits früh zu zeigen, dass in anderen Ländern auch andere Sitten und Gebräuche herrschen und vor allem englischsprachige Länder liegen dabei voll im Trend. High School Aufenthalte für Schüler der siebten oder achten Klasse liefern dem Nachwuchs Erfahrungswerte in vielen Bereichen und auch die Persönlichkeit wird durch die völlig neuen Eindrücke weiterentwickelt.

Andere Kulturen erweitern das eigene Blickfeld

In den USA leben die Menschen anders als in Deutschland und nur wer bereits vor Ort miterleben konnte, welche Regeln im Land der unbegrenzten Möglichkeiten herrschen, kann sich für oder gegen ein Leben dort entscheiden. Viele Berufe verlangen das Sammeln von Erfahrungen auf verschiedenen Kontinenten und wer bereits als Schüler bei einem Austauschprogramm mitmachen durfte, kann sich wesentlich besser in fremde Kulturen einfühlen und so eher die optimale Entscheidung für seinen eigenen Werdegang treffen. Das Selbstbewusstsein wird beim Schüleraustausch ebenfalls gestärkt, denn plötzlich müssen Entscheidungen ohne elterlichen Rat getroffen werden und das prägt Jugendliche enorm. Im Netz liefern etliche Webseiten detaillierte Angaben zu möglichen Programmen und hier informieren sich viele Eltern und Schüler gern bereits vor den entsprechenden Elternabenden in der Schule. Grundsätzlich kann jede Familie einen Gastschüler aufnehmen und wer sein eigenes Kind möglichst gut und sicher untergebracht wissen will, vertraut großen und bekannten Institutionen bei der Wahl der Gastfamilie. Dann steht einem spannenden Aufenthalt in einem fremden Land nichts mehr im Wege und der Nachwuchs kommt ein paar Wochen später, um viele wichtige Erfahrungen reicher, wieder zurück nach Hause.

Bildquelle: SchwinnStudio; flickr