Forum Jobline

Aufgaben einer Fachkraft für Glasbearbeitung und Glasveredelung

aufgaben-einer-fachkraft-fuer-glasbearbeitung-und-glasveredelung-1

Überall ist vom Fachkräftemangel die Rede. Auch die Glas verarbeitende Industrie ist hiervon betroffen, denn immer mehr Unternehmen suchend händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern.

Die heutigen Schulabgänger streben vermehrt eine akademische Laufbahn an, sodass das Handwerk viele Stellen unbesetzt lassen muss. Dabei handelt es sich hierbei um Berufe, die vielfach eine ebenso hohe Entlohnung bieten, wie es so manche Bürojobs tun.

Krisensicherer Job in der Glas verarbeitenden Industrie

Wer einen krisensicheren Job haben möchte, der ist in der Glasverarbeitung und Glasveredelung richtig. Im Baugewerbe geht ohne die Verwendung von Glas, beispielsweise Hero-Glas, kaum mehr etwas, sodass eine Fachkraft für Glasbearbeitung und Glasveredelung ein Arbeitsverhältnis auf Lebenszeit bekommen kann.

Diese Aufgaben kommen auf die Fachkraft für Glasbearbeitung und Glasveredelung zu

Die Einsatz- und Aufgabengebiete einer Fachkraft für Glasbearbeitung und Glasveredelung sind vielfältig. Je nach Unternehmen werden dem Mitarbeiter sogar kreative Fähigkeiten abverlangt, was dafür sorgt, dass der Beruf nie langweilig wird.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Glasbearbeitung und Glasveredelung dauert drei Jahre, in denen der Absolvent in seiner Fachrichtung geschult wird. Zur Auswahl stehen die Bereiche:

• Flächen- und Kantenveredelung

• Gravur und Schliff

• sowie Kunstverglasung und Glasmalerei

In der Regel nutzen Glasveredler sowohl chemische Substanzen als auch mechanische Techniken, um Glas den richtigen Schliff zu geben. Darüber hinaus verändern sie Glas durch bohren und sägen, schleifen und polieren.

Vielfach müssen auch Ornamente und Dekore sowie Schriften und Monogramme erstellt werden.

Wer im Bereich Kanten- und Flächenveredelung tätig ist, der bearbeitet vor allem Flachglas. Hier werden Oberflächen durch Strahlmattierungen und auch durch Ätzungen so verändert, dass das Glas nach der Fertigstellung andere Töne, Strukturen und auch Tiefen aufweist.

Im Bereich Schliff und Gravur hingegen geht es darum, Hohlglas zu verändern. Mittels Gravuren und Dekoren lassen sich einzigartige Glaskreationen schaffen, die mit floralen Mustern oder abstrakten Dekoren bestechen.

Die Fachrichtung Glasmalerei wiederum setzt auf viel künstlerisches Geschick. Hier geht es um die optische Veränderung von Glas durch den Einsatz von Farben, die mit dem Pinsel auf das Material aufgebracht werden.

Glasveredelung in der Industrie

Die meisten Fachkräfte sind jedoch in der Industrie tätig. Die Kreativität des Einzelnen ist hier zwar eingeschränkt, jedoch bedeutet dies nicht, dass hier ausschließlich 08/15 Glas gefertigt wird – im Gegenteil: Viele Unternehmen fertigen ausschließlich auf Kundenwunsch. Was bedeutet, dass jedes Glasprodukt ein explizites Unikat ist und von der Fachkraft für Glasveredelung und Glasbearbeitung erstmalig und einmalig hergestellt wurde.

Der Einsatz neuer Technologien und Fertigungsverfahren hat die Glasverarbeitungsindustrie verändert. Heutzutage ist in Sachen Glas viel mehr möglich als noch vor wenigen Jahren. Dadurch ist ein Berufszweig entstanden, der vielen Arbeitnehmern ein sicheres Einkommen bieten kann.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0